Fachzeitschrift-fuer-podologie-01-2024-header

10. Podologie Kongress beim BEAUTY FORUM LEIPZIG

 

Am 22. April 2018 wird im Raum M3 der Leipziger Messe, Halle 2, der 10. Podologie Kongress mit dem Schwerpunktthema „Diabetische Fußsyndrom“, unterteilt in drei Sessions, durchgeführt.

Die Teilnahme an diesem Kongress wird von podo deutschland, Landesverband Sachsen e.V., mit insgesamt fünf Fortbildungspunkten zertifiziert.

Hygienemaßnahmen und Instrumentenaufbereitung beim Diabetischen Fußsyndrom – was gibt es Neues zum Thema?

Referentin: Andrea Nitz-Schneider, Fachkraft für Arbeitssicherheit, Technische Sterilisationsassistentin (DGSV)

Was hat der Zahnarzt mit dem Diabetischen Fußsyndrom zu tun?

Referent: Dr. med. dent. Wolfram Reeg, Zahnarzt in eigener Praxis mit dem Schwerpunkt Parodontologie seit 1997 in Halle/Saale. Referent der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt in der Ausbildung Zahnmedizinischer ProphylaxeassistentInnen.

Bewegung für und mit Diabetikern

Referent: Dr. Jan Ries, Leiter des interdisziplinaren Netzwerks „Health Network”, in dem er und sein Team unterschiedlichste Unternehmen in den Bereichen betriebliches Gesundheitsmanagement und betriebliche Gesundheitsförderung unterrichten.

Die Bedeutung der neuen Erlaubnis zur eingeschränkten Ausübung von Heilkunde für Podologen

Referentin: Steffi Mehner, II. Staatsexamen für Lehramt, Heilpraktikerin seit 2002, Geschäftsführerin der Mehner und Busshardt-Akademie für Ganzheitliche Medizin GmbH, Landesvorsitzende Verband Freie Heilpraktiker Sachsen.

Diabetischer Fuß: Was ist wichtig für die Arbeit der Podologen in der Praxis? Fallbeispiele

Referent: Dr. Hannes Rietzsch, Facharzt für Innere Medizin sowie Diabetologie, Oberarzt an der Medizinischen Klinik III am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden, Leiter der Ambulanz „Diabetischer Fuß”, Ausbildung von Podologen, Mitglied des Vorstandes der Sächsischen Gesellschaft für Endokrinopathien und Stoffwechselkrankheiten und Vorstandsmitglied im Verein Diabetischer Fuß Sachsen e.V.

Die diabetische Neuro-Osteoarthropathie – ein Zungen- und Knochenbrecher

Referent: Dr. med. Michael Eckhard, seit 2010 Ärztlicher Leiter des Universitären Diabeteszentrums Mittelhessen (UDZM) am UKGM in Gießen, seit Oktober 2011 Chefarzt der GZW Diabetes-Klinik Bad Nauheim, Spezialklinik für Diabetes mellitus und assoziierte Stoffwechsel- und Folgeerkrankungen. Vorstandsmitglied der AG Fuß der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG)

http://www.beauty-fairs.de/leipzig/startseite.html

Weitere Beiträge

Einsatz vom Ultraschall ist keine Desinfektion!

Einsatz vom Ultraschall ist keine Desinfektion!

„Wieso denn das nicht?“ werden sich nun viele Fragen. „Das machen wir doch schon immer so“ und ich antworte: „Seit 2012 machen das viel leider falsch und nur wenige haben es gemerkt.“ Seit 2012 beschäftige ich mich mit der...

mehr lesen
Hilfe bei Rhagaden

Hilfe bei Rhagaden

Wie lassen sich Rhagaden therapieren und welche Rolle spielen dabei Podolog:innen? Melanie Roithner gibt Antworten. Das Wort Rhagade stammt aus dem Griechischem und Fissur aus dem Lateinischen, umgangssprachlich auch als...

mehr lesen
Sockenschuhe für ein neues Körpergefühl

Sockenschuhe für ein neues Körpergefühl

Beim Tragen von Sockenschuhen verbindet sich beides: die Freiheit einer Socke und der Schutz eines Schuhs – zu einer eleganten Einheit vereint. Einfach gesagt, Sockenschuhe sind eine neue Art von Kleidung. Ein Erfahrungsbericht....

mehr lesen
Neues zum Internationalen Podologie-Symposium

Neues zum Internationalen Podologie-Symposium

Auch Torsten Seibt, Podologe und sektoraler Heilpraktiker Podologie, wird beim Podologie-Symposium am 8. Juni in Friedrichshafen einen Vortrag halten. Der Geschäftsführer der remmele’s Propolis GmbH in Berlin wird zum Thema...

mehr lesen