Fachzeitschrift-fuer-podologie-01-2024-header

Einfacher Bluttest zur Diagnose von Alzheimer

Forschern ist es gelungen, Stoffe im Blut zu bestimmen, die für die Alzheimer-Krankheit charakteristisch sind. Dies könnte eine frühere und einfachere Diagnose der Alzheimer-Krankheit ermöglichen.

Derzeit gibt es noch kein Medikament, das die Alzheimer-Krankheit aufhält. Der Test hat also noch keinen großen Nutzen.

Man kann aber zumindest sagen, ob Alzheimer irgendwann ausbrechen wird: Der Test zeigt, ob ein Eiweißbruchstück namens β-Amyloid (Aβ) im Blut ist. Es kann sich schon Jahrzehnte vor Ausbruch der klinischen Symptome im Gehirn von Alzheimer-Patienten ansammeln.

Die bisherigen Tests auf diese Substanz sind entweder teuer oder für den Patienten unangenehm.

Dieser neue Test kann mit hoher Zuverlässigkeit vorhersagen, ob ein Mensch Aß-Ablagerungen im Gehirn hat oder nicht. Das kann bei der Entwicklung von Therapien gegen Alzheimer helfen.

Das sagte teile Professor Dr. Richard Dodel, Demenz-Experte der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) mit.

Weitere Beiträge

Maßorthosen – Hilfsmittel für den Fuß

Maßorthosen – Hilfsmittel für den Fuß

Maßorthosen sind vorwiegend aus der Orthopädie bekannt, nämlich als Hilfsmittel zur Stützung, Entlastung, Ruhigstellung, Fixierung oder Stellungskorrektur eines Körperteils. In dieser Funktion sind sie auch in der Podologie...

mehr lesen
Clavi – klein und gemein

Clavi – klein und gemein

Hühneraugen gehören zu den täglichen Arbeiten im Fußbereich. Manchmal freut man sich über die fast meditative, feinjustierte, konzentrierte Tiefenbehandlung. Manchmal ist eine detektivische Suche, die Lupe und ganz viel...

mehr lesen
25 Jahre Schule für Podologie

25 Jahre Schule für Podologie

Die RUCK Akademie feiert Jubiläum Die Idee einer Schule für Podologie ist bereits uralt – eine zweijährige medizinische Ausbildung in der Podologie. 1998 wurde sie Wirklichkeit unter dem Dach der RUCK Akademie. Jetzt feiert die...

mehr lesen