Die gute Nachricht zuerst: Der GKV-Spitzenverband und die maßgeblichen Heilmittelverbände (darunter Verband Deutscher Podologen, podo deutschland (ZFD) und Bundesverband für Podologie) verhandeln wieder über den bundeseinheitlichen Bundesrahmenvertrag für Heilmittelerbringer. Die im November 2019 begonnenen Verhandlungen hatten der Coronavirus-Prävention wegen wochenlang geruht. Am 13. Mai 2020 nahmen die Verantwortlichen die Verhandlungen mit einer Videokonferenz erneut auf.

Die schlechte Nachricht bei alledem: Der eigentlich geplante Termin für das Inkrafttreten, der 1. Juli 2020, ist nun nicht zu halten. Der neue Stichtag ist der 30. September 2020, sodass der Bundesrahmenvertrag am 1. Oktober dieses Jahres in Kraft treten kann.