Laser bei eingewachsenen Fußnägeln

Eine podologische Praxis in Frankfurt am Main hat sich ganz der Therapie von eingewachsenen Fußnägeln (Unguis incarnatus) verschrieben – und das seit 20 Jahren. ​

Bei dem schonenden minimal-invasiven Laserverfahren wird nach schmaler Nagelstreifenentfernung die seitliche Nagelwurzel in örtlicher Betäubung oder Kurznarkose sehr zielgenau entfernt. Dabei wird ein gepulster CO2 Laser eingesetzt, der mit hochenergetischen Laserblitzen das zu entfernende Nagel-Material Schicht für Schicht abträgt.

Im Ergebnis behält der Nagel seine schmalere Breite bei, wodurch ein Einschneiden durch die Nagelkante vermieden wird.

In der Folge kann aufgrund eines schmerzärmeren Heilverlaufes der behandelte Fuß wieder früher belastet werden, was im Berufsleben eine kurze Arbeitsunfähigkeit und im Leistungssport eine schnellere Wiedererlangung der Sportfähigkeit ermöglicht. Zwei Tage nach dem Eingriff ist der Fuß wieder belastungsfähig. Informationen zur Methode über http://www.nagelneu-laser.de