Fersenschmerzen sind ein wichtiges Warnsignal des Körpers. Überanstrengung kann eine von vielen Ursachen sein, aber auch ein so komplexes Phänomen wie der Fersensporn ist möglicherweise der Grund, wenn das Gehen zur Qual wird.

Neben einer Verknöcherung an der Ferse kann eine verdickte Achillessehne für große Schmerzen sorgen. In diesem Fall hat sich eine Änderung an der Struktur ergeben. Eine verdickte Achillessehne kann bei übermäßigem Stress wie etwa einer starken sportlichen Überlastung reißen. Das passiert aber nicht nur untrainierten Menschen, auch bei aktiven Sportlern kann es dazu kommen, wenn die Achillessehne in sich zu dick und entzündet ist.

Außerdem ist es möglich, dass an ein und derselben Ferse zwei oder drei Ursachen für massive Schmerzen verantwortlich sein können. Was ist dann zu tun? Was müssen Podologinnen und Podologen wissen, wenn ihre Patienten über Fersenschmerzen klagen? Dr. Michael Gabel, Orthopäde und Fußchirurg, erklärt in der aktuellen Podologie die wichtigsten Beschwerdebilder und deren konservative oder operative Behandlung. Gabel ist Chefarzt für den Bereich Fuß und Sprunggelenk mit Rheumaorthopädie an der ATOS-Klinik in Stuttgart. Er wird auch in den kommenden Ausgaben seine Erfahrungen und sein Fachwissen teilen.

© AdobeStock | Whyona