Diabetes mellitus: Wenn der Zucker an die Nerven geht

Für die Gesundheit von Diabetikerfüßen ist die Polyneuropathie infolge der Zuckerkrankheit eines der größten Risiken. Nachlassende Sensibilität der peripheren Nerven oder gar der Verlust der nervalen Empfindungsfähigkeit ist mit eine der Hauptursachen für das diabetische Fußsyndrom.

Auch Männer von Osteoporose betroffen/Teil I

Osteoporose, im Volksmund Knochenschwund genannt, wird nach wie vor häufig ausschließlich als Erkrankung angesehen, von der Frauen betroffen sind. Doch auch bei immer mehr Männern „schwächeln“ die Knochen. Das Krankheitsbild wird bei ihnen jedoch immer noch zu selten erkannt und behandelt, selbst nach einer Fraktur.