Unsere Autorin Maike Sörensen lädt zu “Podologie meets Wellness” in Rotenburg an der Fulda ein

Neues lernen, Punkte sammeln, Kolleg*innen treffen und in den Pausen Wellness genießen: Das prägte den ersten Podologie-Kongress der Podologie-Akademie Hameln, veranstaltet von der Podologin und sektoralen Heilpraktikerin für Podologie Maike Sörensen. Sie schreibt seit März 2020 für unsere Zeitschriften Podologie und Podologie praxis.

Rund 40 Fußprofis trafen sich zum Wochenende “Podologie meets Wellness” im Hotel Göbels Rodenberg in Rotenburg an der Fulda. Dort brachten sie ihr Wissen über das diabetische Fußsyndrom, Mykosen, Fehlstellungen von Kinderfüßen, Wunden, Unguis incarnatus sowie Praxis- und Hygienemanagement auf den neuesten Stand.

Maike Sörensen, Podologin, Veranstalterin, Autorin, Referentin.

Für viele war es die erste Live-Fortbildung des Jahres, und die Mischung an Referent*innen aus Podologie, Physiotherapie und Krankenpflege kam bestens an. Antworten gab es unter anderem auf Fragen wie:

  • Warum gehören Babyfüße möglichst selten in Socken?
  • Wie fördert man die gesunde Entwicklung der Kinderfüße?
  • Was sieht wie ein Nagelpilz aus, ist aber keiner?
  • Welche Wundbehandlung eignet sich für Menschen mit DFS nicht?
  • Warum gehen so viele Diabetiker mit Fuß-Wunden so spät zum Arzt?
  • Wie können Podolog*innen erfolgreicher wirtschaften?

Eine kleine Ausstellung mit Produkten der HELLMUT RUCK GmbH, Prontomed GmbH, Kosmetik R. Neuner und Ocean Pharma GmbH lieferte einen Überblick über Klassiker und Neuheiten. Messerabatte gab es obendrein – auch von DOKUpedes Berlin und der Greppmayr GmbH, die zudem den Hauptpreis der Tombola stiftete, ein Set Unguisan Blue Light Gel. Eine Menge Produktproben und andere Geschenke der Aussteller und Sponsoren bekamen alle, die dabei waren.

Eine Auswahl der Geschenke, die jede*r mit nach Hause nehmen durfte.

Traumnote 1,2

Die Teilnehmer*innen verfolgten die lebendigen, praxisnahen Vorträge mit regem Interesse und gaben dem Podologie-Kongress abschließend die Note 1,2. Die Vorträge vermittelten Gesundheits- und Wirtschaftswissen pur – in den Pausen und nach Feierabend gab es dann die Gelegenheit, das Sauna-, Bäder-, Kosmetik- und Massageangebot des Hotels zu genießen. Alle nutzten auch die Gelegenheit, sich mit anderen Podolog*innen und Fußpfleger*innen aus ganz Deutschland auszutauschen.

Mehr über den 1. Podologie-Kongress und die spannendsten Vortrags-Inhalte werde Sie in der Podologie-Ausgabe 11 (ab dem 10. November erhältlich) finden. Maike Sörensen als Referentin können Sie am 5. November 2020 im Rahmen der innovativen Online-Messe Podologie – die Fußpflege-Messe erleben – in ihrem bepunkteten Vortrag referiert sie über Warzen.

Petra Plaum stellte aktuelle Ausgaben der Podologie & Podologie Praxis vor. Fotos: Plaum/Finke

Wer jetzt Lust auf einen kleinen Kongress mit Fortbildungspunkten, Industrieausstellung, netten Menschen und natürlich Abstands- und Hygienekonzept bekommen hat, bekommt dieses Jahr noch die Gelegenheit dazu: Das Internationale Podologie-Symposium in Friedrichshafen am 11. Oktober hat noch Plätze frei. Wer intensiver lernen und mehr Punkte erwerben möchte, kann gleich am 12. Oktober im selben Hause den Mykose-Workshop von Anke Niederau besuchen. Infos und Anmeldung zu beiden über: www.podologie.de/kurse. Und wer regelmäßig bei Maike Sörensens Podologie-Akademie unter www.podologie-akademie.de vorbeischaut, erfährt zeitnah den Termin für den dann 2. Podologie-Kongress “Podologie meets Wellness” 2021.